F24 AG: Veränderungen in Vorstand und Aufsichtsrat der F24 AG

München, Deutschland, 20. Januar 2017. Wie in der heutigen Ad hoc-Mitteilung bekannt gegeben, hat der Mitgründer und langjährige Vorstandsvorsitzende der F24 AG, Herr Ralf Meister, heute mit sofortiger Wirkung sein Amt als Vorstand und Vorstandsvorsitzender der F24 AG niedergelegt. Diese Niederlegung erfolgte im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und steht im Zusammenhang mit dem vorgesehenen Erwerb der Aktienmehrheit durch den Finanzinvestor A. II Holding AG. Bis zur Entscheidung über die Berufung eines neuen Vorstands und Vorstandsvorsitzenden werden die Aufgaben von Herrn Meister durch die bisherigen Vorstandsmitglieder Christian Götz und Jochen Schütte wahrgenommen.


Zugleich haben die Aufsichtsratsmitglieder Karl Schöpfel und Prof. Dr. Oliver Hackl ihre jeweiligen Aufsichtsratsmandate mit Wirkung zum Ablauf des 17. Februar 2017 niedergelegt. Es ist vorgesehen, nach Ablauf dieser Niederlegungsfrist Herrn Ralf Meister sowie Herrn Dr. Peter Dill, Vorstand der A. II Holding AG, gerichtlich zu neuen Mitgliedern des Aufsichtsrates bestellen zu lassen.


Herr Meister gründete im Jahre 2000 zusammen mit dem Vorstandskollegen Herrn Christian Götz die vormalige F24 GmbH, die im Jahr 2006 vor dem Hintergrund des geplanten Börsengangs auf die heutige F24 AG verschmolzen wurde. Herr Meister war seither Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft. Im September 2006 erfolgte der erfolgreiche Börsengang der F24 AG in das Marktsegment M:access der Börse München. Unter seiner Führung wurde der Umsatz seit dem Börsengang mehr als verzehnfacht und die Internationalisierung der Gesellschaft entscheidend vorangetrieben. Die F24-Gruppe bedient mittlerweile Unternehmen und Organisationen in mehr als 70 Ländern der Erde. Die F24-Gruppe weist seit der Gründung ein kontinuierliches starkes Wachstum aus und konnte ihre Marktposition als einer der führenden Anbieter hochsicherer Alarmierungs- und Krisenmanagementlösungen weiter festigen. Zuletzt konnte die F24 AG durch die Übernahme der Dolphin Systems AG (Schweiz) in 2016 das Produktportfolio insbesondere im Bereich Messaging erweitern und damit auch die Kundenbasis auf über 1.400 Schlüsselkunden ausbauen.


Rainer Genes, Vorsitzender des Aufsichtsrats der F24 AG, erklärte: "Der Aufsichtsrat dankt Herrn Ralf Meister für sein sehr erfolgreiches Engagement und seine großen Verdienste um die Entwicklung der F24 Gruppe, die er in den vergangenen über 16 Jahren maßgeblich und sehr erfolgreich geprägt hat. Er hat im Zusammenwirken mit dem übrigen Vorstandsteam und einem großartigen Mitarbeiterteam einen wesentlichen Beitrag geleistet, dass F24 heute in bester Verfassung und gut aufgestellt ist, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Im Namen des gesamten Aufsichtsrats danke ich Herrn Meister ausdrücklich und recht herzlich für das großartige Wirken und wünsche ihm persönlich wie auch beruflich für die Zukunft nur das Beste. Wir freuen uns sehr, dass Herr Meister sich dazu bereit erklärt hat, künftig im Aufsichtsrat seine große Erfahrung und seine Kenntnisse der Gesellschaft und des Marktes der Gesellschaft weiter zur Verfügung zu stellen und so die F24 auch künftig weiter zu begleiten. Zugleich freue ich mich auch auf die künftige Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Peter Dill, Vorstand des neuen Hauptaktionärs A. II Holding AG, der neben Herrn Ralf Meister neu in den Aufsichtsrat bestellt werden soll.
Schließlich danke ich an dieser Stelle auch recht herzlich meinen bisherigen Aufsichtsratskollegen Karl Schöpfel und Prof. Dr. Oliver Hackl, mit denen ich über viele Jahre hinweg stets vertrauensvoll im Aufsichtsrat zusammenarbeiten konnte und deren fachliche Kompetenz und persönliche Integrität für die strategische Entwicklung der F24-Gruppe sehr wichtig waren. Auch ihnen beiden wünsche ich persönlich wie auch beruflich das Beste für die Zukunft."